Nach den Wintermonaten empfiehlt sich eine Komplettreinigung des Fahrzeugs. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Nach den Wintermonaten empfiehlt sich eine Komplettreinigung des Fahrzeugs. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien

Nach den Wintermonaten empfiehlt sich eine Komplettreinigung des Fahrzeugs. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien

Zurück

FRÜHJAHRSPUTZ - CLEAN IT UP!

Im Winter leiden nicht nur die Karosserie, die Felgen oder der Motorraum, zusätzlich sammelt sich auch Feuchtigkeit, Streusalz und Straßenschmutz im Fahrzeuginneren. Höchste Zeit für den Frühjahrsputz! Sinnvolle Produkte überzeugen Ihre Werkstattkunden und erleichtern Ihnen die Arbeit.

Ein sauberes Auto sorgt für Wohlfühlcharakter

Die regelmäßige Reinigung des Fahrzeugs trägt nicht nur zur Werterhaltung bei, sondern  steigert auch die Freude am Fahren. Beispielsweise hat die Deutsche Automobiltreuhand im Rahmen des DAT-Reports 2019 ermittelt, dass 59 Prozent aller Pkw-Halter in Deutschland ihr Fahrzeug mindestens einmal im Monat waschen, entweder in der Waschstraße oder manuell in einer Waschbox. In anderen Ländern dürfte es sich nicht anders verhalten. Dies gilt für männliche und weibliche Pkw-Halter gleichermaßen. Dabei reinigen Halter von Premiumfahrzeugen tendenziell öfters ihren Boliden, als Besitzer von (älteren) Kleinwagen. Für über die Hälfte der Pkw-Halter muss das eigene Fahrzeug außen wie innen gleichermaßen gepflegt aussehen, da sie sich beim Fahren ansonsten nicht wohlfühlen. Hier schlummern Potenziale für Kfz-Betriebe.

Nach den Wintermonaten empfiehlt sich eine Komplettreinigung des Fahrzeugs. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Nach den Wintermonaten empfiehlt sich eine Komplettreinigung des Fahrzeugs. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Einige wenige Markenprodukte und ein Mikrofasertuch reichen zur Innenreinigung aus. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Einige wenige Markenprodukte und ein Mikrofasertuch reichen zur Innenreinigung aus. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien

Pflegeprodukt ist nicht gleich Pflegeprodukt

Es gibt unzählige Produkte auf dem Markt. Zu den Klassikern der Außenwäsche gehören ein Wasch- und ein Fliegenschwamm sowie ein Trockenleder zum Abledern, um Wasserflecken zu vermeiden. Hinzu kommen ein Reinigungsshampoo und eine Hartwachs-Politur. Damit ist das erste Frühjahrsset für Ihre Werkstattkunden bereits zusammengestellt, natürlich passend im Kunststoffeimer. Für den professionellen Werkstatteinsatz sind (Exzenter-) Poliermaschinen inklusive Stufenpolituren und Polierschwämme sowie entsprechende Großgebinde an Reinigungs- und Pflegeprodukten zu empfehlen. Für den geliebten Oldtimer ist die Chrompolitur unentbehrlich!

Bei der Innenreinigung scheiden sich oftmals die Geister. Aber auch hier gilt: weniger ist mehr. Eine Kunststofftiefenpflege mit Reinigungsfunktion, ein Scheiben-und Polsterreiniger sowie ein Mikrofasertuch decken die meisten Anwendungen ab. Für den Profeinsatz haben sich im Innenbereich Druckluft-Reinigungspistolen mit Saugbecher bewährt. Das Frühjahrsset zur Innenreinigung für Ihre Werkstattkunden sollte zusätzlich noch feuchte Reinigungstücher für Unterwegs beinhalten.

Profitipps

Um Verunreinigungen auf dem Fahrzeuglack wie Teer, Baumharze oder Insektenreste ohne den Einsatz von Chemie zu entfernen, setzen Aufbereitungsprofis auf Reinigungsknete. Sie wird einfach mit Wasser verwendet. Bei stark anhaftenden Bremsstäuben oder Lackverfärbungen an Alufelgen tragen Sie am besten einen ‚sauren‘, biologisch abbaubaren, Felgenreiniger, der den Lack nicht angreift, auf und lassen ihn zehn Minuten einwirken. Danach reinigen Sie die Felgen manuell mit einem Heizkörperpinsel und spülen sie sauber ab. Im Übrigen: Denken Sie an den Aushang von Betriebsanweisungen im Umgang mit Gefahrstoffen. Sie beinhalten Hinweise auf Gefahren für Mensch und Umwelt sowie Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln.

Spezielle Reinigungsknete entfernt hartnäckigen Schmutz. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Spezielle Reinigungsknete entfernt hartnäckigen Schmutz. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Der (milde) Felgenreiniger muss etwas einwirken, danach wird mit dem Heizkörperpinsel gereinigt. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien
Der (milde) Felgenreiniger muss etwas einwirken, danach wird mit dem Heizkörperpinsel gereinigt. Bild: Georg Blenk, Krafthand Medien

Sauber aufgestellt

Ein Großteil der Pkw-Halter pflegt ihr Auto gerne, beziehungsweise die Pflege ihres Fahrzeugs bereitet ihnen Freude. Zusätzlich erhöht eine regelmäßige Wartung und Pflege den Wiederverkaufswert des Automobils. Nutzen Sie also den Frühlingsanfang und kurbeln sie Ihr Geschäft mit Pflegeprodukten und Dienstleistungen an. Im neuen Katalog ‚Pflege- und Reinigungsprodukte 2019‘ finden Sie alles was Sie benötigen.

DOWNLOADS

Zurück

NEWSLETTER