Pascal Roß

Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, zweites Lehrjahr

 

Pascal befindet sich momentan im zweiten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. In seiner Freizeit unternimmt der aus Hörstel stammende 22-Jährige gerne etwas mit seinen Freunden und spielt gelegentlich Fußball, sofern die Zeit es zulässt.

 

Aktuell ist er im Verkauf tätig. Hier kümmert er sich u.a. um die Betreuung sowie Beratung der Kunden im SB-Bereich.

Pascal, welche Tätigkeit macht dir während deiner Ausbildung am meisten Spaß?

 

Ich kann nicht genau sagen welche Tätigkeit mir hier am meisten gefällt, weil alles Spaß macht. Die Arbeit ist immer abwechslungsreich, so kommt nie Langeweile auf. Momentan bin ich vorne im Verkauf tätig, aber zwischendurch helfe ich, wenn Bedarf besteht, beispielsweise auch hinten im Lager. Mir gefällt, dass man ständig in Bewegung ist und flexibel sein kann. In jedem Bereich lernt man täglich neue Dinge dazu.

Wie bist du damals zu deiner Berufswahl gekommen und weshalb hast du dich für WM entschieden?

 

Bevor ich meine Ausbildung hier angefangen habe, war ich Teil des internationalen Bundes. Dort brachte man mich auf die Idee, mich bei WM um einen Ausbildungsplatz zum Groß- und Außenhandelskaufmann zu bewerben. Ich stellte mich bei Herrn Rückforth vor und absolvierte ein zweimonatiges Praktikum hier in Ibbenbüren. Obwohl eigentlich kein Auszubildender im Haus vorgesehen war, wurde mir ein Platz angeboten und ich startete meine Ausbildung.

Was ist die schönste Erinnerung an deine Zeit bei WM?

 

Mir hat unsere Weihnachtsfeier im letzten Jahr sehr gut gefallen. Es war ein cooles und familiäres Fest. Wie bei jeder unserer Betriebsfeiern hatten wir sehr viel Spaß und schöne Momente zusammen.

 

Hast du einen Tipp an einen Azubi, der neu bei WM anfängt?

 

Motiviert sein. Er sollte auf jeden Fall Durchhaltevermögen und den Willen, es durchzuziehen, mitbringen.
Ansonsten einfach auf alles einlassen und vor allem: Spaß haben!

 

Danke, dass du dir die Zeit für ein Interview genommen und mir einen Einblick in deinen Tagesablauf gewährt hast Pascal. Bis bald und alles Gute!

Zurück

DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN

WIR SIND WM

Am 18.09.2019 durfte ich das VKH Ibbenbüren besuchen und Eindrücke der Arbeit sowie des Teams vor Ort sammeln. Zu Beginn meiner Ausbildung war ich bereits für zwei Monate in diesem Verkaufshaus tätig, was es für mich umso interessanter machte, hierher zurückzukehren. Ich war äußerst neugierig, was sich im Jahr meiner Abwesenheit dort verändert hatte bzw. was gleich geblieben ist.

MEHR LESEN »

NEWSLETTER